Wissen macht Spass

Informationen für Jugendliche und andere Menschen

« « Wissen macht Spass | « Der Mensch Der Mensch


Die Ernährung



Coca-Cola sollte Medizin sein

Ihr kennt natürlich einige Cola-Getränke. Das älteste und berühmteste ist Coca-Cola. Die hat der Amerikaner Dr. John Styth Pemberton erfunden. Dazu mischte er im Mai 1886 allerlei Kräuter zusammen, gab Cola-Nuss und Coca-Blätter dazu, Phosphorsäure und viel Zucker. Daraus entstand ein brauner, zäher Sirup, den man mit Wasser verdünnte.coca-cola

Dr. Pemberton war aber kein Getränke-Verkäufer, sondern ein bekannter Apotheker. Sein Coca-Cola-Gemisch war nicht als Party-Getränk gedacht, sondern als Medizin - gegen Magenverstimmungen und Kopfschmerzen.

Als Medizin wirkte es auch gut. Aber schnell stellte sich heraus, dass es noch viel besser als Limonade schmeckte - und so ist es bis heute geblieben, seit gut 150 Jahren. Auch der geschwungene Schriftzug "Coca-Cola" ist schon über hundert Jahre als. Den erfand der Buchhalter von Mr. Pemberton. Und die typische Coca-Cola-Flasche entstand bereits 1915.

Übrigens wurde auch Pepsi-Cola von einem Apotheker erfunden, von Mr. Caleb Bradham im Jahre 1889. Der dachte aber gleich, dass Pepsi-Cola eigentlich eine gute Limonade sein könnte. Und vielleicht auch noch ein bisschen Medizin.

Weiter: Messer, Gabel, Stäbchen - guten Appetit! »

« Zurück: Ihr schmeckt mit der Nase

Kapitel in: Die Ernährung





© by PhiloPhax & Lauftext