Navigation

Wissen macht Spass

Informationen für Jugendliche und andere Menschen

« « Wissen macht Spass | « Die Natur Die Natur


Pflanzen



Die vielseitige Kokospalme

Kokospalmen sind für Tropenbewohner sehr wertvoll. Sie geben ihnen zu essen, zu trinken und lassen sich auch sonst gut verwerten. 50 bis 100 Kokosnüsse bringt ein Baum im Jahr. Das Fruchtwasser - die Kokosmilch - schmeckt gut und enthält viel Vitamin C. Das weiße Fruchtfleisch schmeckt ebenfalls, ist nahrhaft, auch reich an Eisen und Kalium. Getrocknetes Fruchtfleisch, "Kopra", ist für viele Tropenländer ein wichtiger Exportartikel. Daraus wird Kokosöl gewonnen. Das ist gut für die Hautpflege und verhindert Sonnenbrand. Als Naturöl wird es zum Kochen und Braten benutzt. Man braucht es auch zur Herstellung von Kunststoff, von Seifen und sogar von Bremsflüssigkeit für die Autos.

Aus den Fasern der harten Nußschale lassen sich Schnüre, Matten, Taschen und Fischernetze herstellen. Sie dienen auch als Füllmaterial für Matratzen und Polstermöbel. Wenn man die Schale einer Kokosnuß halbiert und poliert hat man ein praktisches Trink- oder Schöpfgefäß. Andererseits sind die Schalen auch gutes rauchfreies Brennmaterial. Das wird oft in kleinen Ziegeleien oder Bäckereien benutzt. Sogar die Blätter der Kokospalmen lassen sich verarbeiten. Aus ihnen macht man Körbe, Hüte und Wandverkleidungen. Die größten benutzt man wie Ziegel zum Decken von Bambushütten und Holzhäusern.

Und aus den Mittelrippen der Blätter kann man Besen machen. Ihr seht: eine Kokospalme ist für die Menschen in den Tropen eine richtige Wertanlage.

Weiter: Druck durch Osmose »

« Zurück: Hohle Bäume müssen nicht sterben

Kapitel in: Pflanzen





© by PhiloPhax & Lauftext
Autor: Rolf Lohberg